Oktoberfest, Oktoberfest, Oktoberfest

Oktoberfest in der Grafschaft Bentheim!

Nachdem ich selbst über zehn Jahre in der Heimatstadt des Oktoberfestes gelebt und gearbeitet habe, kann ich mich zu diesem Thema guten Gewissens äußern. Wenn möglich, haben wir jedes Jahr (seit 1995) einen Wiesnkrug als Beweis gekauft. 

//instagram.com/p/tFdojGKJQk/embed/

Gott sei Dank gibt es ja in der Grafschaft Bentheim auch zahlreiche Events zum Oktoberfest! In den letzten Wochen, ja fast Monaten kam man in der Presse, in den Geschäften nicht an dem Thema vorbei. Das oder „ein“ Oktoberfest ist natürlich auch immer ein Fest für die Marketing-Abteilungen. Zumindest sollte man da mitdenken! Zugegeben, ein wenig viel ist mir das manchmal schon. Bei Tchibo gibt es Dirndl, beim Aldi Landjäger (falls nicht bekannt: de.wikipedia.org/wiki/Landjäger ) und Brezn  (auch komisch, wenn zur Zeit der echten Wiesn dann da Spekulatius liegen, oder?) und selbst die Klamottenläden kombinieren plötzlich alles bayerisch.
Ich kann mich nicht erinnern, dass früher (vor meiner München-Zeit) hier in der Grafschaft so viele Oktoberfeste waren. Vielleicht irre ich mich? Aber die Vermarktung des weltgrößten Volksfestes funktioniert eben nicht nur in München. Aber das Spektakel  auf der Theresienwiese bringt vor Ort die Kassen so zum Klingeln, dass wir hier in der Grafschaft nur neidisch werden können. Allein in den Hotels bleiben mehrere Hundert Millionen Euro zurück. Wahnsinn!
Aber hier in der Grafschaft wird auch ganz schön geschuftet für die Mark, ähm den Euro. Bei Google kann man z.B. steigendes Interesse seit 2011 sehen. Die Suchbegriff-Kombi „Nordhorn Oktoberfest“ hat Saison und das immer mehr!

Gibt man bei Google „Oktoberfest Grafschaft Bentheim“ ein, so finde ich viele Links, sogar meinen eigenen vom 30.9.2013, an den ich mich nicht mehr erinnern warum und in welchem Zusammenhang ich diesen mal verfasst hatte. Seht ihr? Google vergisst nichts!
Im Detail findet man SEHR viele Oktoberfeste in der Grafschaft:
In Nordhorn sollte man sich noch ganz schnell unter http://www.oktoberfest-nordhorn.de/ die letzten Restkarten sichern. In Emlichheim hat man noch ein wenig Luft. Auf der Facebookseite facebook.com/oktoberfest.emlichheim bekommt man Infos. Schützengilde Gildehaus und Schützenverein Waldseite feiern gemeinsam. In Schüttorf hatte man am vergangenen Wochenende bereits eine Zeitreise mit dem Motto „Feiern wie die Bayern“.

Das Orgateam der Bentheimer Wiesn verkündet unter http://www.badbentheimerwiesn.de/, dass in 2014 keine Wiesn stattfindet, und das MEGA Oktoberfest Veldhausen wurde kurzerhand in MEGAParty Veldhausen umbenannt und ist unter in http://www.megaparty-veldhausen.de/ zu finden. Ach ja, in Uelsen wird im Oktober auch eine Wiesn gefeiert. Sehr schöne Plakate findet man da unter https://www.facebook.com/pages/OKTOBERFEST-UELSEN/150062805078816 
Was vergessen? Gerne als Kommentar unter den Beitrag!
Aus der Sicht einer Social Media Managerin muss ich sagen, dass fast alle Organisatoren noch viel Potential im Marketingbereich verschenken. Ich konnte hier und da beratend tätig werden, aber allzuoft sehe ich absolute „no gos“ . Seiten ohne Seitennamen, Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook und auch mangelnde Kenntnisse in Bildbearbeitung und Rechtschreibung*. A B E R (bevor jetzt die Meckerer wieder aufmüpfig werden):
Die Organisation und die knochenharte Arbeit, die hinter diesen Events steht muss man wirklich mal lobend erwähnen! In zahlreichen Telefonaten und Kontakten zu Verantwortlichen habe ich erkannt, dass wir in der Grafschaft schon froh sein können, dass solche Events überhaupt gestemmt werden können. Oftmals machen das die entsprechenden Personen NEBEN ihrem eigenen Job und nehmen finanzielle und auch psychische+physische Risiken auf sich.
Ich grüße auf diesem Weg ganz herzlich Marcus Eylering und Manfred Schlagowski. An Euch die Bitte: Ich hätte gerne in 2015 ein NOCH größeres Werbeplakat im Marktkauf Kutsche 🙂 Euch Toi, Toi, Toi! Auch grüße ich Manfred Schwarzer und Renate Kolthoff. Die beiden bringen das XXL Oktoberfest in Emlichheim auf den Weg. Renate habe ich als unermüdliches, hochmotiviertes und sympathisches Arbeitstier kennengelernt. Hut ab vor Eurem Einsatz! Von beiden Festen durfte ich auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/hamster.rat.nuffer Karten verschenken.
2013 
Vergessen möchte ich an dieser Stelle nicht die zahlreichen firmeninternen Oktoberfeste! Diese tragen sicherlich stark zur Imagestärkung bei. Es macht sich schon gut, wenn man seine Kunden zu einem „eigenen“ Oktoberfest einlädt, oder?
Auch ich bin im Oktober noch eingeladen. Vielleicht sehen wir uns ja? Soviel sei verraten: Der Grafschafter Ort fängt auch mich einem“O“ an und ist sehr naturverbunden. Vielleicht treffe ich auf diesem Firmenevent ja noch den einen oder anderen Blogleser?
Das Dirndl vom Vorjahr ist auf jeden Fall bereit (danke liebe Schwägerin in Spe!) und ich sage SERVUS und Pfiati
Allen Oktoberfestbetreibern in der Grafschaft GUTES GELINGEN und volle Kassen! Nächstes Jahr sollen sich bitte alle zwecks Facebook-Check bei mir bis Ostern melden!

*Auch bin mit Sicherheit nicht Freund der neuen Rechtschreiprevorm….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s