Am WGrafschaft-Open-Airochenende ist bei uns richtig was los! Neben der legendären Nordhorner Meile findet das 2. Grafschaft-Open-Air statt! Glasperlenspiel, Andreas Bourani und Adel Tawil werden auf der Festwiese (Betriebsgelände) der Bentheimer Eisenbahn AG, Otto-Hahn-Str. 1 in Nordhorn zu bestaunen ein. So ein Ereignis muss man natürlich im Vorfeld marketingtechnisch platzieren. Ich habe mir den Bereich Social Media mal angesehen.
Meine erste Frage war: Gab oder gibt es eigentlich einen eigenen Hashtag für dieses Event? Ich fand keinen, daher gestaltete sich die Recherche zu diesem Artikel doch recht schwierig. Ich habe mich zunächst einmal bei Facebook umgesehen:
Für dieses Event wurde eine eigene Facebook-Seite erstellt. Die Anzahl der Fans hält sich im Verhältnis zu den verkauften Tickets in Grenzen, aber immerhin sind in den vergangenen 7 Tagen screenshot-www.facebook.com 2015-09-11 22-55-01noch einige Fans dazugekommen. Eine kleine Statistik kann Jeder User einer Seite entnehmen, wenn man auf die Fanzahl klickt. Facebook hat dies einst eingeführt, damit eine gewisse Transparenz den gewerblichen Mitbewerbern gegenüber gegeben ist.

Natürlich muss zu einem realen Event auch ein passendes Facebook-Event erstellt werden, wurde auch. Hier wurde die Kommentarfunktion für Gäste offen gelassen, so dass viele Fragen dort beantwortet werden konnten. Guter Support! Den Text-Patzer beim Medienpartner GN sieht man überall immer wieder (….sind erhältlich bei:
der GN (Verlagshaus), VVV, Reisebüro Berndt …. ). DEN GN bitte 😉 Stand 23 Uhr am Vorabend des Konzertes: 1181 Facebook-Zusagen. Laut Presse sind rund 8.000 Karten verkauft worden.

Die Parscreenshot-www.facebook.com 2015-09-11 22-46-46tner/Hauptsponsoren/Veranstalter haben natürlich auch entsprechend die Werbetrommel gerührt. Eigene Facebookseiten haben dafür die Grafschafter Volksbank, Bentheimer Eisenbahn AG, Voiceman und das Reisebüro Berndt genutzt. Die Bentheimer Eisenbahn AG muss man da wirklich lobend erwähnen – gutes Facebookmarketing für das Event gemacht! Lediglich die Vernetzung untereinander hätte ich mir enger gewünscht. So kann man als Eisenbahnseite durchaus auch die Seite der Volksbank mit einem LIKE belohnen, oder? Die Berichterstattung war klasse, lediglich die Festival-Seite an sich hätte ich passend zum Event mit etwas mehr Power und Elan erwartet.

Bei Twitter wurde zumindest bei der Volksbank aus Arbeitsersparnis der Account mit der Facebookseite verbunden und somit automatisiert. So konnte man nichts verpassen. Voiceman und die Eisenbahn sind nicht auf Twitter zu finden (hier reicht auch die Berichterstattung der GN). Als ich bei den Künstlern selbst mal vorbeischaute, fiel mir zumindest ein retweeteter Tweet von NDR1 auf:

Bei der weiteren Suche stieß ich dann bei Facebook auch auf das Bekenntnis von Andreas Bourani:

Insgesamt bin ich auf die 8000 Smartphones und 2000 Selfie-Sticks am Samstag gespannt. Wer nicht dabei sein kann, darf sich freuen: Ich versuche (wenn das Netz es zulässt) ab und zu einen LIVE Stream via Periscope abzusetzen. Dabei muss ich natürlich beachten, dass ich nicht GEMA pflichtig werde. Außerdem hat man als Besucher nicht das Recht, das Konzert aufzunehmen und später wiederzugeben. Dieses Recht wird nämlich mit einer Konzert-Karte nicht erworben. Gleiches gilt für den Live-Mitschnitt. Muss ich mal schauen, wie ich das mache.

Aufmerksamscreenshot-www.google.de 2015-09-11 23-31-07keit gab es u.a. wegen der guten Pressearbeit des Medienpartners GN auf jeden Fall. Google spuckte mir über 100.000 Suchergebnisse bei dem Suchbegriff „Grafschaft Open Air“ aus.

Ich freue mich auf die Reaktionen und die Nachlese auf den verschiedenen sozialen Netzwerken und wünsche den Verantwortlichen ganz viel Erfolg! Vielleicht ist es doch noch nicht zu spät für einen entsprechenden Hashtag? #grafschaftopenair? Allerdings müsste man dem SM Team der Ausrichter und Sponsoren kurz die Verwendung dieser Verstichwortungsmethode erläutern, da diese bislang nicht genutzt wurde. Für die Nachberichterstattung wäre das Filtern mittels eines vorher festgelegten Hastags enorm einfach und wichtig gewesen.

Ein Gedanke zu „

  1. Pingback: 2. Grafschaft Open Air | Roberts Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s