Schlagwort-Archive: Social Media

Wein, wie ich ihn will plus Social Media

screenshot-www.willenbrock.com-2017-06-09-11-06-21Viele Unternehmen in der Region hadern mit den bösen Sozialen Netzwerken, ärgern sich über diese Zeitfresser oder verzweifeln an der fehlenden Personalstärke und Nähe zu diesen Themen. Dennoch öffnen sich immer mehr kleine und mittelständische Betriebe dem Thema „Facebook & Co“ und erkennen schnell die Vorteile dieser notwendigen Art der Außendarstellung.

Über viele Wochen durfte ich die Firma Willenbrock GmbH & Co. KG auf Ihrem Weg begleiten. Der Weg auf die Kunden zu, der Weg direkt in die Hosentasche sozusagen, auf die Smartphones der Zielgruppe. Es war eine aufregende Reise, die bereits die ersten Früchte trägt. Weiterlesen

#Valentinstag – Wunderwaffe und Ausrede

#valentinstagSeit ein paar Tagen ist es wieder soweit! Viele Verantwortliche im Bereich Marketing oder Social Media (falls es da eigene Verantwortliche gibt) sind sehr dankbar für den bevorstehenden Valentinstag. Endlich gibt es wieder einen Grund für ein Posting, einen Tweet oder ein Lebenszeichen in der Zeitung.
Leider haben viele Firmen immer noch nicht verstanden, dass man immer und überall seine Anhänger im Social Web begeistern muss. Das Schlagwort heißt Storytelling! Man kann sich nicht nur auf die Highlights des Kalenders verlassen, sondern muss seinen Fans ganzjährig mit interessanten Informationen, Expertenwissen und regionalem Bezug zur Seite stehen. Mehrwert bedeutet nicht nur Feiertagsgeschwafel, Valentinstags-Hype oder den Muttertag in seine Postings aufzunehmen.  Weiterlesen

Heute gibt es Zeugnisse und Tipps

…. für Grafschafter Unternehmen im Bereich „Social Media“

Das Wort Zeugnis steht u.a. für eine Leistungsbescheinigung, eine Beurteilung. Heute bekommen unsere Schüler in Niedersachen die Halbjahreszeugnisse. Gerne möchte ich diesen Tag nutzen, auch den Unternehmen hier in der Region ein kleines (zugegeben sehr pauschales) Social Media Zeugnis auszustellen.

Social MediaDas Arbeitsverhalten bewerte ich im Bereich Social Media eher als AUSREICHEND. Es gibt tolle Fallbeispiele von sehr engagierten Fanpages, Twitterseiten und Co., aber der Großteil des Grafschafter Online-Marketings ist zaghaft, unentschlossen und ängstlich. Man arbeitet immer noch nicht MIT Social Media, sondern GEGEN. man sieht immer noch falsch angepasste Profilbilder und fehlende Impressen (heißt wirklich so).

Das Sozialverhalten bekommt nach reichlicher Überlegung eine glatte FÜNF, weil es eben gerade darum geht im Bereich Social Media -> das Verhalten im sozialen Gefüge: das Sprechen, der Blickkontakt, Verhandlungen und Auseinandersetzungen sowie die Körpersprache. Da bietet das Social Web eine enorme Menge an Möglichkeiten, aber diese werden in der Grafschaft noch viel zu wenig genutzt.   Weiterlesen

Social Media Tag des TOPstart-Netzwerkes in Nordhorn

Am 9. Oktober fand in der Zeit von 16 bis 19 Uhr der Social Media Tag des TOPstart-Netzwerkes im Grafschafter TechnologieZentrum statt. Meine Erwartungen als zertifizierte Social Media Managerin waren recht ordentlich, zumal ich als Ideengeberin an dieser Veranstaltung nicht ganz unbeteiligt war.

unnamedAls Gast fand ich mich natürlich pünktlich am Veranstaltungsort ein. Leider sind (wie oft bei kostenfreien Events) einige Gäste dem Ruf Ihres Wochenendes gefolgt und es gab somit kurz vor dem Start noch ein hauseigenes Posting vom Grafschafter Technologie-Zentrum, wo man noch Last-Minute-Plätze anzubieten hatte.
Was ich mir ursprünglich als kleine Messe mit verschiedenen Ständen und Vortragsangebot vorgestellt hatte, stellte sich jedoch als Vortragsmarathon mit ansprechenden Themen heraus.  Bei so einem top Thema hatte ich viel mehr Gäste erwartet. Ca. 30 Personen lauschten dann nach einer kurzen Begrüßung durch
Heike Dorenz, Geschäftsführerin Grafschafter TechnologieZentrum den Beiträgen. Es startete Michael Schnaider, Geschäftsführer it.Emsland, mit der Einführung in das Thema: Bedeutung von Social Media für Gesellschaft und Wirtschaft. 
Weiterlesen